promotionbasis.de -> Besuche uns auf Facebook!
promotionbasis.de -> Besuche uns auf Twitter!
promotionbasis.de -> Besuche uns auf Google+!
zur Startseite von promotionbasis.de.

Login:

87 Nutzer online


Wichtige Versicherungen für Existenzgründer




Wichtige Versicherungen für Existenzgründer


Wenn Gründer im Schadensfall ohne Versicherung dastehen, ist der Traum von der Selbstständigkeit schnell ausgeträumt. Denn unzureichender Versicherungsschutz kann Gründern teuer zu stehen kommen. Jungunternehmer sollten sich in zwei Bereichen unbedingt absichern:


Persönliche Versicherungen


Zuerst ist die persönliche Vorsorge für Gründer wichtig. Jeder Selbstständige muss sich allein um seine Krankenversicherung und seine Altersvorsorge kümmern. Bei der Wahl der Krankenkasse stellt sich die Frage: Privat oder gesetzlich? Auch die Art der Altersvorsorge sollte sorgfältig bedacht werden. Hier gibt es so viele Möglichkeiten, dass man sich an einen neutralen Berater wenden sollte.


Auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Gründer existenziell. Wenn ein junger Unternehmer seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann, droht ihm ohne entsprechende Absicherung der finanzielle Ruin. Die Unterstützung des Staates ist in solchen Fällen minimal. Die Kosten solch einer Versicherung werden nach Alter, Geschlecht und Beruf berechnet.


Private Versicherungen wie die Haftpflichtversicherung oder die Hausratversicherung sind ebenfalls wichtig und sollten nur nach einer neutralen Beratung abgeschlossen werden.


» Die Berufsunfähigkeitsabsicherung

» Die Haftpflichtversicherung


Betriebliche Versicherungen


Der zweite Bereich, den Gründer absichern müssen, ist der eigene Betrieb. Hierfür gibt es drei Versicherungen, die jedes Unternehmen unabhängig von der Branche abschließen sollte.


1. Betriebshaftpflichtversicherung


Eine Betriebshaftpflichtversicherung kommt für Schäden auf, die im eigenen Unternehmen oder bei der Ausübung des Berufs entstehen.


2. Betriebsinhaltsversicherung


Sobald ein junges Unternehmen in die ersten eigenen Büroräume oder Produktionsstätten gezogen ist, sollte eine Betriebsinhaltsversicherung abgeschlossen werden. Damit werden Büromöbel, PCs und anderes Interieur versichert.


3. Betriebsunterbrechungsversicherung


Falls durch Sachschäden der Betriebsablauf im Unternehmen unterbrochen werden muss, kommt die Betriebsunterbrechungsversicherung für den Verdienstausfall und die entstandenen Kosten auf.


Von Branche zu Branche gibt es noch weitere Zusatzversicherungen, die notwendig sein können. So benötigt ein Finanzdienstleister unbedingt eine Vermögensschadensversicherung, wogegen ein Internet-Dienstleister eher an die Versicherung seiner Server denken sollte. In jedem Fall sollten sich Start-ups bei der Auswahl dieser Versicherungen einen vertrauenswürdigen Berater an ihre Seite holen.


Weitere Informationen

» Versicherungen im Überblick

» Die Rentenversicherung

» Die Krankenversicherung

» Die Krankentagegeldabsicherung

» Weitere Informationen zum Thema Versicherungen auf foerderland.de


- Alle Angaben ohne Gewähr, Letzte Aktualisierung: 09.01.2018 -




1 Mal angemeldet, X Mal Nutzen.


Jobsuchende erhalten 1 kostenlose SetCard, in die 3 Fotos hochgeladen werden können. Diese wird bei jeder der Bewerbungen kostenlos mit einem 200 Tage langem Zugriff für den jeweiligen Jobanbieter ausgestattet. Der Jobletter ist mit praktischen Filtern ausgestattet, SMS informieren über aktuelle Jobangebote.


Jobsuchende melden sich hier kostenlos an!


Jobanbieter erhalten 1 kostenloses Inserat für einen unverbindlichen Test. Sie schalten ihre Jobangebote schnell und effizient. Besonders einfach ist das Wiederbeleben bestehender Inserate. Zahlreiche Filter in den Jobangeboten und eine Umkreissuche in der Bewerberübersicht runden die Datenabstimmung ab.


Jobanbieter melden sich hier kostenlos an!




Falls Du allgemeine Fragen hast, besuche bitte unser  » Promotion-Forum

Bei individuellen Anregungen und Anfragen nutze bitte unser  » Kontakt-Formular